Übungsvideos Pohltherapie®

Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl®

Cat Stretch 1 (nach Thomas Hanna) - Gerade Rückenmuskulatur und Iliopsoas

Cat Stretch 1 (nach Thomas Hanna) - Gerade Rückenmuskulatur und Iliopsoas

14.01.2019
Schmerzen im unteren Rücken (Hohlkreuz) Die Übung: Rückenlage, Beine aufgestellt, Arme locker parallel zum Körper. Mit der Einatmung Steißbein auf den Boden drücken, dabei Becken kippen und ins Hohlkreuz gehen. Der Bauch kommt raus. Langsam zurücklegen. Mit der Ausatmung Steißbein (mit den Bauchmuskeln) etwas hochziehen. Spüren, wie der Rücken rund wird und sich in der Taille gegen den Boden drückt, und wie der Bauch rein geht. Die Hin- und Her-Bewegung langsam wie eine Welle durch den Körper fließen lassen, spüren, wie sie auch an Nacken und Kopf ankommt. Immer wenn der Rücken ins Hohlkreuz geht, wird der Nacken eher lang und gerade, der Kopf wandert mit dem Kinn Richtung Brustbein. Wenn der Rücken rund wird, legt sich der Kopf in den Nacken. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 2 (nach Thomas Hanna) - Gerader Bauchmuskel

Cat Stretch 2 (nach Thomas Hanna) - Gerader Bauchmuskel

14.01.2019
Rückenlage, Beine aufgestellt, beide Hände verschränkt hinter Übergang Kopf-Nacken. Die kleinen Finger liegen am Hinterkopf, die Daumen seitlich am Hals, nach vorn unten gerichtet. Mit der Ausatmung den Oberkörper anheben und die Ellenbogen einander annähern. Dabei den geraden Bauchmuskel und die Brustmuskeln spüren. Ganz langsam Kopf und Ellbogen wieder zurücklegen. Dabei normal weiter atmen. Kurz pausieren, alles locker lassen, dann erst wieder eine Kontraktion starten. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 3 (nach Thomas Hanna) - Schräge Rückenmuskulatur

Cat Stretch 3 (nach Thomas Hanna) - Schräge Rückenmuskulatur

14.01.2019
Bauchlage, Kopf zur Seite gedreht, eine Hand unter Wange, Nase zeigt Richtung Ellenbogen, anderer Arm liegt ausgestreckt neben dem Körper. Vorbereitung: Nur den oben liegenden Ellbogen heben (Kopf darf dabei nur auf der Hand, nicht auf dem Handgelenk liegen, sonst Bewegung nicht möglich). Mit der Einatmung Ellenbogen mit Hand und Kopf schräg anheben, als wollte man sich über die Schulter schauen (Achtung: Nicht den Kopf mit den Nackenmuskeln heben!). Oben liegen bleiben, das dem oberen Arm gegenüberliegende Bein mitsamt der Hüfte anheben (Drehung des Beckens in der WS). Kontraktion in den schrägen Rückenmuskeln und der Pobacke des gehobenen Beins spüren. Kombination: Mit der Einatmung Ellenbogen mit Hand und Kopf und Oberkörper schräg anheben, als wollte man sich über die Schulter schauen. Mit einer geringen zeitlichen Verzögerung das Diagonal- Bein mit der Hüfte anheben. Hebt man zuerst unten, kann man oben nicht mehr viel ausrichten (ausprobieren), die Beckendrehung wird bei der oben beginnenden Kombination geringer (das ist normal). Langsam wieder ablegen, dabei normal weiter atmen. Dann alles locker lassen (auch die Pobacke!). Ein paarmal die kombinierte Bewegung wiederholen, dann Seitenwechsel. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 4 (nach Thomas Hanna) - Schräge Bauchmuskulatur

Cat Stretch 4 (nach Thomas Hanna) - Schräge Bauchmuskulatur

14.01.2019
Rückenlage, Beine aufgestellt, eine Hand zwischen Kopf und Nacken (siehe bei Cat Stretch 2), andere Hand fasst ihr gleichseitiges Knie. Ellenbogen des oben liegenden Arms und umfasstes Knie einander annähern. Spüren, wie die eine Diagonale vorn sich zusammenzieht: Schräge Bauchmuskeln in der Diagonale spüren (von oben auf der Seite des gehobenen Arms bis unten auf Seite des gehobenen Beins) und Brustmuskel des gehobenen Arms spüren. Keine Mühe geben, keinen Ehrgeiz entwickeln, Ellbogen und Knie besonders eng zusam¬menbringen. Je länger die Rückenmuskeln allmählich werden, desto mehr kommen die Diagonalglieder allmählich von allein zusammen. Ganz langsam wieder ablegen. Seitenwechsel. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 5 (nach Thomas Hanna) - Drehende Muskulatur

Cat Stretch 5 (nach Thomas Hanna) - Drehende Muskulatur

14.01.2019
Rückenlage, Beine aufgestellt, Arme waagerecht weg zur Seite gestreckt auf dem Boden, Beine ganz eng zusammen und aufgestellt. a) Arme mitsamt den Schultern noch oben und unten drehen - zuerst beide nach oben und beide nach unten - dann so, dass einer sich nach unten, einer nach oben dreht Arme bleiben dabei immer waagrecht. Bewegung in den Schultern vorn und hinten und im Brustkorb spüren. b) Kopf drehen, sodass die Augen in die nach oben drehende Handfläche schauen. Bewegungen dabei so synchronisieren, dass sich der Kopf so langsam bewegt, dass er jeweils gleichzeitig mit den Armen/Schulter ankommt c) Oben in der Mitte liegen bleiben, beide Knie zur Seite sinken lassen (dabei dreht sich das Becken über die Wirbelsäule). Darauf achten, dass die Beine und Füße wie zusammen gewachsen sind (wie bei einer Meerjungfrau) und sich dadurch der obere Fuß jeweils vom Boden löst (sonst bewegt man in Hüftgelenken, anstatt das Becken zu drehen). d) Alles zusammen bewegen: Arme, Kopf und Becken, und zwar so, dass sich die Beine zur jeweils anderen Seite als der Kopf bewegen. Geht also der Kopf gerade nach links, sinken die Beine nach rechts. Langsam in die symmetrisch entgegengesetzte Position auf der anderen Seite wechseln und wieder zurückdrehen. Alles sollte gleichzeitig ankommen und starten, den Kopf also sehr langsam drehen (er hat einen viel kürzeren Weg als die Beine). Das Ganze langsam und genüsslich. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 6 (nach Thomas Hanna) - Seitliche Muskulatur (die Fußschaufel)

Cat Stretch 6 (nach Thomas Hanna) - Seitliche Muskulatur (die Fußschaufel)

14.01.2019
Im Sitzen zuerst die Fußbewegung üben (weil sie vielen total unklar ist): Ein Bein anheben, beugen und das Knie mit beiden Händen umfassen, den Fuß dieses Beines nach innen und außen bewegen, d.h. abwechselnd die Innenkante und die Außenkante dieses Fußes hochziehen. Spüren, wie sich die Muskeln im Unterschenkel bewegen. Darauf achten, dass das Knie sich nicht mit bewegt (sonst bewegt man nicht den Fuß, sondern dreht das Bein im Hüftgelenk). Wenn gar nichts geht, die Muskeln außen und hinten innen am Unterschenkel zeigen, berühren, passive Bewegung ausführen. Das Ganze zuerst mit dem einen, dann mit dem anderen Bein. Dann Rückenlage, Beine ausgestreckt: Ein Bein leicht anheben und beugen, den Fuß dieses Beines nach innen und außen bewegen, d.h. abwechselnd die Innenkante und die Außenkante dieses Fußes hochziehen. Bein und Becken mitbewegen, sodass das Knie des Beins nach innen und außen geht und das Becken sich abwechselnd zu beiden Seiten dreht. Spüren, wie jetzt außer dem Fuß sich der Oberschenkel im Hüftgelenk dreht und die Seiten und das Becken sich bewegen. Kopf gleichzeitig so drehen (nicht anheben!), als wollte er jeweils auf die Fußsohle des gehobenen Beins blicken. Die Kopfbewegung im Hals/ Nacken bis in den oberen Rücken spüren. Seitenwechsel. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 7 (nach Thomas Hanna) - Seitliche Muskulatur

Cat Stretch 7 (nach Thomas Hanna) - Seitliche Muskulatur

14.01.2019
Seitenlage, Kopf gerade in Verlängerung der Wirbelsäule, beide Oberschenkel rechtwinklig zum Körper, Unterschenkel rechtwinklig gebeugt. a) Oberen Unterschenkel anheben, Knie dabei liegen lassen, Becken auf der oberen Seite hochziehen. Die Kontraktion der Muskeln in der Taille seitlich spüren, eventuell auch mit der Hand nach ihnen fassen. Ein paar Mal machen, dann unten liegen bleiben. b) Oberer Arm umfasst Kopf von oben über die Krone des Kopfes, bis er das untere Ohr von oben berührt. Den Oberkörper seitlich anheben, Kopf dabei mit dem Arm mitnehmen (nicht das Ganze aus den Nackenmuskeln machen). c) Gleichzeitig Oberkörper/Kopf und Unterschenkel mitsamt Becken anheben (Knie bleiben übereinander und zusammen, heben sich nicht). Spüren, wie die ganze obere Seite sich verkürzt, während die untere sich verlängert Lyoner-Wurst-Effekt erklären: Seiten sind nicht unabhängig voneinander. Langsam wieder ablegen Seitenwechsel. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 8 (nach Thomas Hanna) - Adduktoren, Außenrotatoren

Cat Stretch 8 (nach Thomas Hanna) - Adduktoren, Außenrotatoren

14.01.2019
Rückenlage, Beine aufgestellt, Füße stehen weit auseinander Abwechselnd wie bei Cat Stretch 1 ins Hohlkreuz gehen und gleichzeitig die Knie nach außen sinken lassen. Dann Steißbein etwas hochziehen, in den Rundrücken gehen und gleichzeitig die Knie nach innen sinken lassen. Die zusätzliche Bewegung in den Hüftgelenken spüren. Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
Cat Stretch 9 (nach Thomas Hanna) - Entkoppelung der Augen seitlich

Cat Stretch 9 (nach Thomas Hanna) - Entkoppelung der Augen seitlich

14.01.2019
Drehsitz rechts (beide Unterschenkel zeigen nach rechts, linke Fußsohle am rechten Knie, rechte Hand auf linker Schulter, linker Arm stützt sich ab) a) Schultern, Kopf, Augen drehen nach links, ganzer Rumpf dreht sich, Becken/ eine Pobacke heben sich mit an. Dreh-Bewegung von Schultern, Kopf, Augen und Rumpf dabei spüren. Test: Wie weit kann man dabei schauen? Welchen Ausschnitt des Raums sieht man? b) Schultern und Kopf gegeneinander bewegen, jeweils nach links und in die Mitte zurück Test: Wieder alles nach hinten drehen. Wie weit kann man jetzt schauen? Welchen Ausschnitt des Raums sieht man? c) Kopf und Augen gegeneinander bewegen. Vorübung 1: Mit den Augen einen Punkt fixieren, Kopf nach links und zurück in die Mitte bewegen. Vorübung 2: den Kopf in der Mitte lassen, die Augen nach links und wieder in die Mitte bewegen. Die Augen dabei sehr langsam und allmählich immer weniger ruckartig, also gleichmäßiger bewegen. Eigentliche Übung 3: gleichzeitig Augen langsam nach links und den Kopf zur Mitte bewegen, dann den Kopf nach links und die Augen zur Mitte bewegen. Test: Wieder alles nach hinten drehen. Wie weit kann man jetzt schauen? Welchen Ausschnitt des Raums sieht man jetzt? d) Kopf, Schultern und Augen gleichzeitig gegeneinander bewegen. Dabei daran denken, dass sich Augen und Schultern in die gleiche Richtung bewegen, der Kopf aber in die Entgegengesetzte. Achtung: das können viele am Anfang nicht. Trösten: wird kommen. Test: Wieder alles nach hinten drehen. Wie weit kann man jetzt schauen? Welchen Ausschnitt des Raums sieht man jetzt? Weitere Informationen zu diesen wertvollen Übungen finden Sie auch im Buch von Dr. Helga Pohl (Unerklärliche Beschwerden?) oder wenden Sie sich einfach an einen erfahrenen Pohltherapeuten. Therapeutenverzeichnis Pohltherapie®: https://pohltherapeuten.de https://pohltherapie.de
0
0
0
weitere Videos...

Pohltherapie

Pohltherapie® (Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® 

Jameda

Heilpraktiker
in Köln auf jameda

Adresse Köln

Freimuth Gorter
Praxis für Sensomotorische Körpertherapie / Pohltherapie®
Longericher Hauptstraße 45
50739 Köln-Longerich

Die Praxis befindet sich im 2. Obergeschoss ohne Aufzug.
Wenn Sie als Patient keine Treppen steigen können, dann bitte Termine bei anderen Kolleg(inn)en vereinbaren!

Da wir während laufender Behandlungen nicht ans Telefon gehen können möchten wir Sie bitten, ausschließlich das Kontaktformular zu nutzen:

Kontaktformular

Telefon-Nr. einblenden

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER